Firmenchronik


Blitzschutzmontage
Richard Müller 1960
Geschichte der Firma Richard M├╝ller GmbH

Blitzschutzmontage
Richard M├╝ller 1960
1947 wurde die Firma durch Herrn Richard M├╝ller in Radeberg/Sachsen gegr├╝ndet und ist sp├Ąter in den Nachbarort Arnsdorf bei Dresden ├╝bergesiedelt, wo sie noch heute ihren Sitz hat. Abgesehen vom schwierigen Weg des Beginnes der Firma Richard M├╝ller nach den Wirren des zu Ende gegangenen Krieges, gab es eine ganze Reihe von Stationen welche den Umst├Ąnden der Zeit und den herrschenden Nachkriegsbedingungen anzupassen waren. Pferdewagen, Fahrrad und auch die langsam immer besser funktionierende Eisenbahn, wurden f├╝r Materialsendungen genutzt. Ungeachtet dieser anf├Ąnglichen Probleme war es vor allem wichtig, ein entwicklungsf├Ąhiges Standbein zu finden. Trotz vieler anderer handwerklichen F├Ąhigkeiten entwickelte sich immer mehr das Spezialgewerk "Blitzschutzanlagenbau" heraus.

Schnell wurde das Unternehmen durch selbst ausgebildetes - u. st├Ąndig weiter qualifiziertes Personal im Land Sachsen u. dar├╝ber hinaus als zuverl├Ąssiger Vertrags-Partner bekannt u. geachtet. So dauerte es nicht lange, bis aufgrund der Gr├Â├če des Privatbetriebes eine Kommanditgesellschaft entstand, die Firma Richard M├╝ller KG.
Aufgrund der enorm gestiegenen Nachfrage hinsichtlich des Blitz- und ├ťberspannungsschutzes, waren weitere qualifizierte Arbeitskr├Ąfte erforderlich. So erh├Âhte sich der Personalbestand erheblich. Anfang 1972 erfolgte die Verstaatlichung des Betriebes zum VEB Blitzschutzanlagenbau.
Nach Antragstellung im Januar 1990 erfolgte dann am 01.05.90 die R├╝ck├╝bertragung der Firma wieder als Richard M├╝ller KG. Dieser Name besa├č weiterhin einen hohen Bekanntheitsgrat und war f├╝r den bestehenden Kundenkreis ein wichtiger Entscheidungsfaktor.
Die Richard M├╝ller KG konnte sich den neuen Bedingungen der Marktwirtschaft sehr schnell nach der Wende anpassen, ihre F├Ąhigkeiten ausbauen und weiteren Boden im Auftragsgeschehen gewinnen.
Verbunden mit der best├Ąndig steigenden Qualit├Ąt unserer Leistungen, wurden als Haupt-Materiallieferanten nur zertifizierte Betriebe gew├Ąhlt.
1997 erfolgte der ├ťbergang der KG in eine GmbH.
Es handelt sich um einen in der Handwerksrolle eingetragenen Spezialbetrieb f├╝r inneren und ├Ąu├čeren Blitzschutz. Darin enthalten sind der elektrische Potentialausgleich sowie der ├ťberspannungsschutz mit den daf├╝r erforderlichen Elektroarbeiten.
Unsere Einsatzgebiete gehen ├╝ber die Grenzen Sachsens hinaus u. die derzeit vorhandene Belegschaft bew├Ąltigt einen j├Ąhrlichen Umsatz von ca. 1,2 Millionen EUR.
Wir geh├Âren dem Verband der Elektromontagebetriebe e.V. der L├Ąnder Sachsen, Sachsen-Anhalt u. Th├╝ringen mit Sitz in Halle an.

Gesch├Ąftsf├╝hrer von 1947 bis jetzt:

Richard M├╝ller ( Firmengr├╝nder )
1947 - 1960

Walter Prescher ( VEB DDR-Zeit )
1960 - 1990

Norbert M├╝ller ( R├╝ck├╝bertragung )
1990 - 2000

Timo M├╝ller
seit 2000
Verband der Elektromontagebetriebe e.V.
Image-Video
Weiterführende Links zum Thema:
Firmensitz
kontakt@blitz-mueller.de